Taubheit bei Hunden – Ursachen und Behandlung

Taubheit bei Hunden kann auf Vererbung, Geburtsfehler, Infektion, Trauma, verstopften Gehörgang oder auf hohes Alter zurĂŒckzufĂŒhren sein. Sie bezieht sich auf vorĂŒbergehenden, teilweisen oder vollstĂ€ndigen Hörverlust auf einem oder beiden Ohren. Bestimmte Hunderassen sind besonders anfĂ€llig fĂŒr angeborene Taubheit. Angeborene Taubheit sowie Taubheit aufgrund eines Traumas sind oft dauerhaft und nicht behandelbar. Erworbene Taubheit (aufgrund einer Infektion oder eines verstopften Gehörgangs) ist hĂ€ufig nur vorĂŒbergehend und behandelbar.

Welche Symptome zeigt ein tauber Hund?

Zu den Symptomen einer Taubheit bei Hunden gehört eine geringe oder keine Reaktion auf GerĂ€usche, wie z. B. quietschende Spielzeuge, Klatschen hinter dem Kopf, TĂŒrklingeln, laute GerĂ€usche, keine Reaktion beim Rufen mit Namen, wenn Sie den Raum betreten etc.

Taubheit bei Hunden kann also entweder ein vorĂŒbergehender oder auch totaler Verlust des Gehörs sein. Dein Tierarzt sollte zunĂ€chst den Gehörgang Ihres Hundes auf Wachsansammlungen, Infektionen, EntzĂŒndungen, Verletzungen oder Fremdkörper untersuchen.

RĂŒckruf trainieren

Auch taube Hunde sollten den RĂŒckruf perfekt beherrschen. Das schĂŒtzt Mensch und Tier. Nur wenige Minuten pro Tag reichen aus, damit der RĂŒckruf zuverlĂ€ssig funktioniert.

Lerne jetzt die Hundewiese Online-Hundeschule kennen und teste sie 30 Tage lang kostenlos!

Angeborene Taubheit beim Hund

Ein Geburtsfehler des Ohres oder des Nervensystems können auf genetische Vererbung oder abnormale anatomische Entwicklung zurĂŒckzufĂŒhren sein. Bestimmte Hunderassen und Fellfarben tragen ein hohes Maß an erblicher Taubheit. Vor allem weißer Kopf und Ohren sowie Merle-Fell werden mit Taubheit in Verbindung gebracht.

Keine Sorge: Die LebensqualitĂ€t von Hunden, die taub zur Welt kamen, ist nicht schlechter als die von Hunden mit funktionierendem Gehör. Taube Hunde kompensieren ihren fehlenden Hörsinn nĂ€mlich mit den anderen Sinnen: Geruchs-, Tast- und Sehsinn. Sie reagieren sensibler auf Vibrationen, BerĂŒhrungen und Schall. Dadurch nehmen Sie ebenso gut an der Umwelt teil wie ihre hörenden Artgenossen.

Hund ist plötzlich taub – Was nun?

Ein Hund wird mit normalem Gehör geboren und entwickelt Taubheit durch Trauma, Infektion, Verstopfung des Gehörgangs oder Degeneration der Nerven. Taubheit kann leitfÀhig oder sensorineural sein:

  • LeitfĂ€hige Taubheit bedeutet, GerĂ€usche können nicht von außen zu den Nerven im Innenohr geleitet werden.
  • Sensorineurale Taubheit bedeutet, Nervenrezeptoren können keine Tonsignale vom Ohr an das Gehirn oder die fĂŒr das Hören verantwortlichen Gehirnzentren ĂŒbertragen und die Audiodaten nicht interpretieren.

Mögliche Ursachen der erworbenen Taubheit beim Hund:

  • Alter (natĂŒrliche Degeneration des geriatrischen Nervensystems)
  • Wiederholter Kontakt mit lauten GerĂ€uschen (Gewehrfeuer, Stereoanlage)
  • Fremdkörper im Ohr (einschließlich Wachsaufbau, Innenohrhaaren, anderen GegenstĂ€nden, FlĂŒssigkeiten).
  • Verletzung (einschließlich Trauma im Gehörgang oder Trommelfell)
  • SchĂ€del-Hirn-Trauma, das eine SchĂ€digung des Gehirns verursacht)
  • Infektion (Ă€ußere Infektion, bakterielle Infektion oder Pilzinfektion im Mittelohr oder Innenohr)
  • EntzĂŒndung (Schwellung des Ohrs oder der Eustachischen Röhre)
  • Tumoren (am Ohr oder Eustachischen Röhre)
  • Kontakt mit Schwermetallen (Quecksilber, Arsen oder Blei können zu Hörverlust fĂŒhren)
  • Medikamentöse ToxizitĂ€t (bestimmte Medikamente können bei falscher Anwendung oder als Nebenwirkung zu Taubheit fĂŒhren, einschließlich Furosemid, Cisplatin, Chlorhexidin, Ethanol, Aminoglycoside, Erythromycin, Chloramphenicol, Ethanolchlorhexidin, Furosemid, Cisplatin)

So testest du das Gehör deines Hundes zu Hause

adobe stock – ShutterDivision

Wenn du vermutest, dass dein Hund taub geworden sein könnte, kannst du das Gehör deines Hundes testen, indem du laut klatschst oder eine MĂŒnzdose rasseln lĂ€sst, um seine Reaktion zu testen. Folgt auf die lauten GerĂ€usche deines Hundes keine oder nur eine geringe Reaktion, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass dein Hund taub geworden sein könnte.

Möglicherweise sind Schwerhörigkeit, ein Teilhörverlust oder eine Taubheit in nur einem Ohr schwer zu identifizieren. Teste mit sanfteren KlĂ€ngen, z. B. indem du deine Finger an das eine oder andere Ohr drĂŒckst und danach die Reaktion beobachtest.

Gehör deines Hundes in der Tierklinik testen

adobe stock – V&P Photo Studio

In der Tierklinik fĂŒhrt der Tierarzt eine Anamnese und körperliche Untersuchung durch, um den Hörverlust zu messen und mögliche Ursachen fĂŒr die Schwerhörigkeit oder die Taubheit zu ermitteln. Auch Hörtests können verwendet werden, um einen Hörverlust zu diagnostizieren.

Bei der Untersuchung des Gehörgangs werden schnell Wachsansammlungen, Haarwuchs, Blockierung von Fremdkörpern, Infektionen, EntzĂŒndungen oder Verletzungen und Zustand des Trommelfells festgestellt.

Wenn der Tierarzt eine OhrentzĂŒndung vermutet, können Ohrabstriche durchgefĂŒhrt werden, um das Infektionsmittel zu diagnostizieren und die richtige Behandlungsmethode zu bestimmen. In einigen FĂ€llen wird ein BAER-Test durchgefĂŒhrt, um die Reaktion des Gehirns auf Hörreize zu messen. Röntgenbilder können verwendet werden, um mögliche Ursachen fĂŒr Taubheit zu ermitteln.

HörgerĂ€te, Operation & Co.: Welche Möglichkeiten gibt es fĂŒr taube Hunde?

Dauerhafte Gehörlosigkeit, angeborene Gehörlosigkeit und geriatrische Gehörlosigkeit sind normalerweise nicht behandelbar. Mit einer Operation kann versucht werden, das Gehör zu korrigieren, wenn sich der Defekt im Mittel oder Außenohr befindet oder eine InnenohrentzĂŒndung vorliegt. Die meisten angeborenen Defekte beinhalten jedoch eine empfindliche Innenohrmechanik oder Defekte des Nervensystems.

ToxizitĂ€t durch Medikamente, Schwermetallbelastung und starke Laute verursachen oft dauerhafte SchĂ€den. HörgerĂ€te und Cochlea-Implantate stehen fĂŒr Hunde zur VerfĂŒgung, sind jedoch kostspielig und etwas unpraktisch. Die GerĂ€te funktionieren Ă€hnlich wie menschliche GerĂ€te, aber Tiere reagieren schlechter auf die PrĂ€senz des GerĂ€ts im Körper und tolerieren es möglicherweise nicht.

  • Entfernung von Fremdkörpern
    Bei einem Fremdkörper kann die Behandlung z. B. das Entfernen des blockierenden Gegenstands, das Reinigen von Wachs aus den Ohren oder das Zupfen von ĂŒberwachsenen Ohrhaaren umfassen. Der Tierarzt wird den Gehörgang auf Verletzungen untersuchen und eine grĂŒndliche Ohrenreinigung durchfĂŒhren.
  • Behandlung von Infektion
    Der Tierarzt kann je nach Schweregrad 2-3 Wochen tĂ€glich eine OhrspĂŒlung und eine topische Salbe zusammen mit oralen Antibiotika verschreiben. Ein lĂ€nger wirkendes Medikament auf Wachsbasis kann in der Klinik in die Ohren eingefĂŒhrt werden, wenn das tĂ€gliche Waschen zu Hause nicht möglich ist. Gehöroperationen können bei Tumoren durchgefĂŒhrt werden, die im Ohr wachsen, um den Gehörgang fĂŒr die Schallleitung freizugeben.
  • Chirurgische Behandlungen
    Bei medizinischen oder chirurgischen Behandlungen wird die Heilung und Erholung wöchentlich ĂŒberwacht. Ohreninfektionen sollten je nach Schweregrad innerhalb von 2-3 Wochen nach der Behandlung verschwinden. Gehörlose Tiere (unabhĂ€ngig davon, ob der Hörverlust dauerhaft oder vorĂŒbergehend ist) erfordern besondere Sorgfalt. Es ist wichtig, die Haustiere so gut wie möglich zu ĂŒberwachen, um mögliche Verletzungen zu vermeiden.

Tipps zum Umgang mit tauben Hunden

Hunde mit Schwerhörigkeit sollten niemals ohne Leine im Freien gelassen werden. Sie können nicht hören, wenn sie gerufen werden oder wenn sich ein Fahrzeug nÀhert. Trainiere deinen Hund auf Handzeichen anstatt verbale Befehle zu verwenden.

Statt zu rufen, stampfe auf den Boden, um die Aufmerksamkeit deines Haustieres mit Hörbehinderung zu erlangen. Taube Hunde neigen eher dazu, verloren zu gehen. Daher sind Mikrochips und HalsbÀnder mit ID-Tags, die das Tier als taub kennzeichnen und Kontaktinformationen bereitstellen, eine gute Idee.

Hinweis: Auch bei tauben Hunden darf die Ohrenreinigung als wesentlicher Bestandteil der Grundpflege jeden Hundes nicht fehlen. Wie du die Ohren deines Vierbeiners richtig reinigst, erfÀhrst du hier.

Alterstaubheit bei Hunden: Unbedingt mit Hör- UND Sichtzeichen trainieren

Wie auch beim Menschen zĂ€hlt zu einer der hĂ€ufigsten Ursachen fĂŒr Schwerhörigkeit die Alterstaubheit. Da die Alterstaubheit bei Hunden eine hĂ€ufige Begleiterscheinung ist, sollte von Anfang sowohl mit Hör- als auch Sichtzeichen gearbeitet werden. Besonders wir Menschen mĂŒssen beim Eintreten der Taubheit unseres Lieblings umdenken. Hundehalter mĂŒssen sich fortan an die nonverbale Kommunikation gewöhnen.

Handzeichen eignen sich besonders fĂŒr die Kommunikation mit tauben Hunden. Ist dein Hund nicht komplett taub, eignet sich außerdem eine Hundepfeife fĂŒr einen sicheren RĂŒckruf. Sind du und dein Hund ein eingespieltes Team, kannst du ihn auch nach Einsetzen der Taubheit von der Leine lassen. Allerdings sollte der RĂŒckruf hierfĂŒr perfekt trainiert sein. FĂŒr das RĂŒckruftraining kann ein Vibrationshalsband eingesetzt werden, um deinen Hund darauf zu konditionieren – statt wie frĂŒher auf deinen Ruf.

Bildnachweis Titelbild: Mary Swift | Adobe Stock

Weitere BeitrÀge zu diesem Thema

Hunderassen: Überblick fĂŒr Tierfreunde

Schon in der Steinzeit wurden Wölfe abgerichtet, bei der Jagd zu helfen. ArchĂ€ologische Funde beweisen, dass bereits vor rund 500.000 Jahren Mensch und „Hund“ eine…

Hypoallergenes Hundefutter: Gesundes Hundeleben trotz UnvertrÀglichkeiten? Kein Problem!

Was ist hypoallergenes Hundefutter? Hypoallergenes Hundefutter ganz einfach erklĂ€rt: Es besteht aus den exotischsten Fleischsorten und enthĂ€lt so gut wie keine bis gar keine bekannten…

Welpenratgeber fĂŒr einen guten Start ins Hundeleben

Wenn du dich entschieden hast, ein Hundekind bei dir aufzunehmen, wird es zuerst einmal dein Leben auf den Kopf stellen. Das kleine FellknĂ€uel erfordert deine…